bei uns in Berlin

Nachrichten des Tages von Koksa-Bordies zusammengetragen
  • Beitrag 20. Okt 2017 14:24

Re: bei uns in Berlin

Mister Q hat geschrieben:Brandbrief aus dem Berliner Landgericht "Wir sind am Ende. Wir können nicht mehr"
http://www.tagesspiegel.de/berlin/brand ... 82300.html

Die können doch bei Erdogan Amtshilfe beantragen, der hat offensichtlich keine Probleme damit, zigtausende Fälle außer der Reihe zu bearbeiten.
fripa10
.
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 20. Okt 2017 15:05

Re: bei uns in Berlin

fripa10 hat geschrieben:
Mister Q hat geschrieben:Brandbrief aus dem Berliner Landgericht "Wir sind am Ende. Wir können nicht mehr"
http://www.tagesspiegel.de/berlin/brand ... 82300.html

Die können doch bei Erdogan Amtshilfe beantragen, der hat offensichtlich keine Probleme damit, zigtausende Fälle außer der Reihe zu bearbeiten.

Oder sie fordern u.A. den Jura-Reservisten aus Frankfurt Oder an . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 20. Okt 2017 15:18

Re: bei uns in Berlin

Oder wir lassen einfach nicht mehr Risikopatienten ins Land, als wir beherrschen können. Die Tatsachen widerlegen in vielen Bereichen die Meinung einer Frau Merkel, wonach wir das schaffen. Sie hat nicht einmal substantiiert, wie wir das (ihrer persönlichen Einschätzung nach) denn schaffen sollen und schaffen können. Nichts als dummes Politikergeschwätz, Worthülsen, aber keine Inhalte!
fripa10
.
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 20. Okt 2017 15:18

Re: bei uns in Berlin

ich würde sagen das hier null politische zu bezeichnende Abschiebungen von statten gehen müssten, was der Staat bewusst verschläft.mit so Thesen wie niemand ist illegal und Aufforderung zu Vergewaltigungen deutscher Frauen sobald der Staat abschiebt sind leider das einzige was so in der presse zu sehen ist. das elementare Problem ist, dass dieser Staat schnell als braun abgestempelt wird , weswegen deutsche Duckmäusern müssen und z.b gesetzte ausbleiben die beinhalten,dass das Militär die Aufgaben der Polizei übernimmt. das in Hamburg stundenlang mit Feuer und Albanen zecken rum schamützelt wurde hat mir gezeigt das missbrauch unserer Vergangenheit eine viel zu offene Linkspolitik beschert, die sogar die CDU als Vorbild annimmt.

hier noch ein Beispiel das mich fassungslos gemacht hat.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/v ... 73689.html
alex heinz
Philosoph
Philosoph
 

  • Beitrag 20. Okt 2017 15:28

Re: bei uns in Berlin

alex heinz hat geschrieben:offene Linkspolitik beschert, die sogar die CDU als Vorbild annimmt.

Nächstenliebe ist das Aushängeschild christlicher Attribute, vielleicht hat sich dort jemand daran erinnert . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 20. Okt 2017 15:34

Re: bei uns in Berlin

sehr gut. doch die Partei ist schwarz wie die nacht, konservativ und vereint Nächstenliebe nicht ganz so wie die linke Kirche die mit die linke unter einer decke steckt ;) das Problem ist das Abschiebungen sammt Wahlplakate eher NPD Gewässer sind, aber in einer Demokratie notwendig sind in einem ausnamezustand wie wir ihn haben und eine CDU ja immer noch anders sein muss als die CSU die ich viel lieber mag, weil menschen aus Bayern die erfolgreichen sind siehe Pisa und Kriminalitätsrate. sowas wie ich in Köln gesehen habe, 15 jährige die wie die penner hausen, Taschendiebstähle durch eingewanderte, mosliminnen die leichtbekleidete Frauen im Sommer bedrohen und deutsche Mieter die von die linke mit Immigrantinnen zusammen aus den Wohnungen gemobbt werden mit Partynächten etc. gibts dort nicht. in Bayern läuft nichts aus dem ruder wie ich auch selber in landshut vor Ort gesehen habe. übrigens einer von der CDU hat verhindert das menschen mich 2013 in der vebowak obdachlos machen über eine linke Intrige. deswegen, die schwarzen können auch anders, nur greifen selten hart genug durch, aus schiss als braun benannt zu werden wie moslems das schon häufiger in Bonn anrissen mit grünen Politikern die die Schließung einer radikalen Moschee so verhinderten.

genau das macht die linke mit Demokraten indem man aus so einer mücke ganze Elefanten macht und eine völlig unangebrachte gegengewallt bringt für Nichtigkeiten. bis Demokraten sich so äussern das man Rassismus vorschieben kann und jede Debatte über Abschiebungen im keim erstickt sowie linke gewallt verharmlost wird.ich finde es übrigens ziemlich gut was so manche türkischen Komiker da über Erdogan und seine Anhänger siehe karabulut , los liessen. übrigens die antifa hat einen jüdischen laden zu laden aufgabe gezwungen und akzeptiert arabischen Rassismus gegen juden und schwarze wenn es grade in den kram passt. diesen paradoxen Schwachsinn tue ich mir nicht mehr an in deren Debatten wo mosliminnen öffentlich und juristisch geschult rumlügen und alles verdrehen. das wovor sich angeblich flüchteten bringen sie uns wieder ins Land.

https://www.youtube.com/watch?v=HCivKAin818
alex heinz
Philosoph
Philosoph
 

  • Beitrag 29. Okt 2017 11:03

Re: bei uns in Berlin

http://www.bz-berlin.de/berlin/mit-dem- ... ie-frau-an

Es reicht also schon einen weißen Menschen als Nazi zu bezeichnen. :confused:
Geist ist geil!
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen was sie nicht hören wollen! | G. Orwell

Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Deppinnen die Welt!
“War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength” – 1984, George Orwell
Mister Q
E_Pick-Tuner
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 29. Okt 2017 11:28

Re: bei uns in Berlin

Wir haben es weit gebracht, die Lage ist schon längst nicht mehr unter Kontrolle, aber wir lassen immer noch mehr Problembären in unser Land.

Ist man eigentlich schon Nazi, wenn man als Deutscher Deutschland als "unser Land" bezeichnet? Falls ja, ist mir das völlig wurscht!
fripa10
.
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 29. Okt 2017 17:18

Re: bei uns in Berlin

Was ist mit "Hol dir dein Land zurück"? Ich hatte nie Land.

Klar ist Deutschland unser Land, aber wer sind wir? Ausschließlich die Deutschen? Ab wann ist man deutsch? Welche Nachweise muss man erbringen, um deutsch genug für "wir" zu sein? Was ist mit Deutschen, die dauerhaft im Ausland ansäßig geworden sind, sind die noch deutsch? Ab wann darf man einen Ausländer als deutsch bezeichnen, als deutsch genug, um zu Deutschland zu gehören?
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 29. Okt 2017 17:22

Re: bei uns in Berlin

Wenn Du ein Nazi bist, bist Du deutsch. Ist doch ganz einfach. :D
fripa10
.
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Newsticker