Seite 9 von 10

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 10. Mai 2019 21:19
von andreasschmunzel">andreasschmunzel
Na was solls, bei 30 millionen Illigaler Waffen in Deutschland.
Kann schonmal passieren, In der Bahn werden neben Regenschirmen auch schonmal Gebisse, Fahhräder und Beinprothesen gefunden.
Wenn Waffen ein Problem währen lebte doch kein Politiker mehr als 5 Tage.
Jedem sein 08-15 und schon gibt es kaum noch Teroristen. :laugh:

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 13. Mai 2019 10:02
von Mister Q">Mister Q

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 29. Mai 2019 12:51
von Mister Q">Mister Q
Kontrolle endet in Widerstand
https://www.berlin.de/polizei/polizeime ... 815132.php
Natürlich wird vergessen zu sagen, um was für "Leute" es sich handelt. :mad:
https://jungefreiheit.de/kultur/gesells ... t-attacke/

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 29. Mai 2019 14:18
von SelfLockmaster">SelfLockmaster
Mister Q hat geschrieben:Natürlich wird vergessen zu sagen, um was für "Leute" es sich handelt. :mad:
https://jungefreiheit.de/kultur/gesells ... t-attacke/


Weil es nicht Michael, Klaus oder eine Sabine waren ?

Von mir kein Mitleid !
Ist alles so durch Bürger herbei gewählt worden.
Die Ordnungshüter sind dabei auch nicht so ganz unschuldig.
Die Kriminalitätsstatistiken sind bestimmt mathematisch korrekt richtig, spiegeln aber nicht die Wirklichkeit wieder.
Sie beruhen auf vorselektierten Fällen und dieses Schönen fängt schon bei der Erfassung von Straftaten im Polizeirevier an.

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 29. Mai 2019 19:09
von Janvi
seit etwa 8 Wochen mache ich mir die Mühe das einzusammeln was unsere Staatsanwaltschaft hier in der Provinz so den ganzen Tag macht.
Da bleiben weniger als 10% Deutsche (oder Frauen) übrig und wenn sind sie meist noch mit MIgrationshintergrund. Gambier/Georgier/Armenier
sind ziemlich häufig vertreten. Weiter Syrer, Albaner, Kosovaren, Rumänen. Komischerweise ist der Rems-Murr Kreis auch in der Statistik
mit nichtdeutschen Tätern weit überdurchschnittlich ausgestattet. Das Problem bei Asylbewerbern ist, daß sie nicht abgeschoben
werden können solange sie ein laufendes Verfahren haben. Also gehen sie in die Drogerie und klauen dort ein teuren Fummel im Parfümregal
wo man weis, daß der ganze Tag ein Detektiv daneben steht. Damit sind sie fällig aber passieren tut ihnen trotzdem nix weil man ja nur
bei der arbeitenden Bevölkerung Busgelder eintreiben kann. Solange der Detektiv mal pennt, ist es auch gut weil es bei Wiederverkauf
noch guten Cash gibt

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 30. Mai 2019 15:17
von Moldovan
Das „Irrenhaus brd“! Wenn ich das sehe vergeht mir aus verschiedensten Gründen entgültig die Lust auf Politik !

https://m.youtube.com/watch?v=R1fO80t3oh4

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 31. Mai 2019 16:36
von Mister Q">Mister Q

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 31. Mai 2019 17:09
von Janvi
beste Grüße nach Berlin. Gestern wurde bei uns in Ludwigsburg ein mit einem Rentner besetzter Erdbeerstand überfallen und dabei die Tageseinnahmen geraubt. Folgende Links aus der Provinz sind nich vom lokalen AFD Büro sondern allesamt vom offizellen Presseportal der Staatsanwaltschaft der letzten paar Wochen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4270470
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4269335
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4269294
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4267249
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4266959
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4266955
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4265922
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4264191
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4263063
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4262529
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4262508
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4262497
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4258473
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4257768
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4257388
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4256958
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4254998
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4253666
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4253543
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4253257
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4252972
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4252531
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4250023
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4250022
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4249264
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4244872
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4244835
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4242926
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4241496
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4240718
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4236273
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4234915

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 15. Jun 2019 21:21
von Moldovan
Bei mir ist Ende im jelände und das die Polizei es soweit kommen lässt bzw die Leute sich das trauen sowas abzuziehen sagt mir alles über den Zustand unseren Staates
https://m.focus.de/auto/news/gutachter- ... 29480.html

Re: bei uns in Berlin

BeitragVerfasst: 16. Jun 2019 21:37
von Janvi
das mit dem Versicherungsbetrug gabs schon vor 40 Jahren bei uns auch. Die Polizei ist dadurch draufgekommen, weil dreimal hintereinander das gleiche Wohnmobil so geparkt hat, daß man die Vorhahrtsstraße nicht einsehen konnte. Ein Komplize beobachtet das Opfer, schätzt dessen Geschwindigkeit und gibt mit Funkgerät Signal zum starten damit das Timing beim Aufeinandertreffen möglichst gut stimmt- Wenns kracht dann halt möglichst glaubhaft unschuldig tun. Vielleicht haben die ja aber auch zwischenzeitlich dazu gelernt und klauen zuvor jedesmal ein anderes Wohnmobil