Sportgruppe gründen...

Diskussionen rund um die Sportsfreunde der Sperrtechnik - Deutschland e.V.
  • Beitrag 29. Jul 2012 19:23

Sportgruppe gründen...

Vielleicht fragen sich einige Nutzer dieses Forums gelegentlich, ob es sinnvoll wäre, auch eine Sportgruppe in ihrer Region zu gründen und sich mit anderen Lockpickern in der näheren Umgebung zu organisieren.

Zusammen in der Gruppe lernt sich das Lockpinking üblicherweise leichter, als allein für sich selbst. Daher liegt es nahe, dass es grundsätzlich Sinn macht, sich als Lockpicker regional gemeinsam zu treffen, um sich fachlich auszutauschen und zusammen Schlossprobleme lösen, bzw. sich im sportlichen Wettstreit in den Meisterschaftsdisziplinen zu üben.

Vor der Gründung einer regionalen Sportgruppe des SSDeV gibt es schon einiges vorab zu klären:


Zunächst sollten zuvor einige "lose" Treffen von mindestens 2-3 interessierten Lockpickern über einen mehrwöchigen Zeitraum stattfinden, um sich darüber klar zu werden, dass es sich auch um ein länger anhaltendes Interesse handelt und ob die Voraussetzungen vor Ort auch gegeben sind. Dann wird auch noch ein geeigneter - möglichst zentral gelegener - Treffpunkt benötigt, wo es sich möglichst ungestört - ohne dabei selbst zu stören - picken lässt.

Hierbei und auch sonst sollte immer die Sportordnung des SSDeV beachtet werden, welche neuen Mitpickern vor der Ausgabe der Übungssportgeräte zur Kenntnisnahme vorzulegen ist. In der Sportordnung ist klar und unmissverständlich angegeben, unter welchen Voraussetzungen das sportliche Entsperren unterschiedlicher Schliessysteme bei den Sportsfreunden der Sperrtechnik e. V. zur Anwendung kommt.

Zumindest der/die zukünftige Sportgruppenleiter/-in sollte zu diesem Zeitpunkt bereits SSDeV - Mitglied sein, die weiteren Mitpicker können sich diesen Schritt dann in Ruhe überlegen. Üblicherweise sind die Treffen der regionalen Sportgruppen öffentlich und kostenlos zugänglich. Gelegentlich finden auch interne Workshops statt, bei denen Nichtmitglieder keinen oder nur eingeschränkten Zugang haben, daher ist es ratsam, sich vorab zu informieren, bzw. die jeweilige Sportgruppe zu kontaktieren.

Für die Teilnahme an internen Veranstaltungen des SSDeV, z.B. überregionalen Trainingslagern und dem Zugang zu besonders sicherheitsrelevanten Themen im Vereinsspektrum ist eine Mitgliedschaft jedoch durchaus erwünscht, bzw. teilweise sogar Bedingung.

Sollen auch Kinder und Jugendliche vom Angebot angesprochen werden, ist eine Kneipe beispielsweise weniger geeignet. Besser wären schon eher Bürger- und Gemeindezentren oder andere Vereinsräume in der näheren Umgebung aufzusuchen, wo es sich dann lohnen könnte wegen einer Mitnutzung von Räumlichkeiten anzufragen. Auf diese Weise ist es dann auch ohne eigene Infrastruktur möglich, sich in passender Umgebung sperrsportlich zu betätigen.

Wenn passende Räumlichkeiten gefunden sind, kann dann vom zukünftigen Sportgruppenleiter ein formloses Anschreiben mit Antrag zur Gründung an den Sportgruppenrepräsentanten, Dr. Manfred Bölker (manfred[at]ssdev.org) gesendet werden, welcher in Absprache mit den anderen Vorstandsmitgliedern dann zeitnah über diesen Antrag befindet. Hierbei können dann auch weitere Modalitäten vereinbart werden, beispielsweise bezüglich der Erstausstattung mit Sportgräten.

Ein Überblick der bereits vorhandenen Sportgruppen ist über die Übersichtskarte abrufbar.

Dieser Thread stellt keine Aufforderung dar, nun unbedingt Mitglied des SSDeV zu werden, bzw. werden zu müssen, sondern eher eine allgemeine Hilfestellung, da es hierzu auch schon Anfragen hier im Forum seitens der Koksa-User gab.
schliessnase
Sperrsportler
Graf
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Aug 2012 21:09

Re: Sportgruppe gründen...

Eine Liste mit weiteren Tipps und Infos finden SSDeV-Mitglieder uebrigens im SSDeV-Wiki
http://wiki.ssdev.org/wiki/Hilfe:Tipps_ ... ppenleiter

Gruessle Loubna
Loubna
SSDeV-Aeltestenraetin
Mitglied
Benutzeravatar
 


Zurück zu Allgemeines rund um den Verein