Liste der Unbesiegten

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 17. Mär 2019 23:15

Re: Liste der Unbesiegten

CES haben manchmal extreme Sprünge, das haben aber andere hin und wieder auch. Problem bei extremen Sprüngen ist das Profil, wenn man da mit einem langen Hook nicht beweglich genug ist, bekommt man Probleme. Ist das Profil schon ausgelutscht, gehts natürlich leichter, manchmal machen dann aber die Stifte Zicken, weil sie mehr oder weniger "perfekt eingeschliffen" sind.
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 20. Mär 2019 15:59

Re: Liste der Unbesiegten

Was mir auch aufgefallen ist, ist, dass generell brandneue Schlösser eher schwieriger gehen.

Wobei ich nun schon zweimal einen BKS 8812 hatte, die trotz der neuen Stufenpins, die oben und unten schmaler
sind, leicht auf gingen. Nur der eine war blöd, weil ganz hinten ein kurzer Pin war.

Da frage ich mich, warum man diese besonderen Stifte entwickelt hat.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 20. Mär 2019 19:19

Re: Liste der Unbesiegten

Manchmal hat CES schon schöne stufensprünge, jedoch nicht mehr oder weniger wie andere Marken. Dur stehen bei der Serie passend zum "CE-53D" (201NNE) die Stifte etwas dichter und das Profil ist stark geschwungen, und daher sind die Schlüssel recht scharfkantig.
So zumindest meine subjektiven Beobachtungen. Die neueren BKS mit den numerierten Schlüsseln haben auch teilweise sehr extreme Hoch/Tief-Kombinationen. Die alten TOK sehe ich recht häufig mit fiesen Schließungen, auch wenn diese allgemein recht selten sind.
.
Ganz neue Zylinder sind noch (ewas) hakkeling, warum dann auch mal ein Stift hängen bleibt. Wenn er etwas "eingefahren" ist, dann wird er schwieriger "pickbar". Nur wenn dann das Profil richtig ausgenudelt ist, und die Stifte nicht mehr scharfkantig, dann werden diese wieder einfacher.
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 20. Mär 2019 19:22

Re: Liste der Unbesiegten

Ok, dann hatte ich wohl Glück, zwei gehabt zu haben, die easy waren.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 21. Mär 2019 01:12

Re: Liste der Unbesiegten

Die an den Enden verjüngten Stifte verwendet man, um das öffnen mit Schlagschlüsseln zu erschweren, da das dünnere Ende auch dann wieder in den Kern eintauchen kann, wenn dieser bereits geringfügig verdreht ist.
Das normale Picken wird durch diese Stifte (zumindest, wenn es nur ein oder zwei sind) nicht wesentlich behindert, der Stift mussimmer als letzter gesetzt werden, bei zweien muss man sie im Wechsel mehrmals reindrücken, der Kern kippt dann immer weiter und ist schliesslich frei.
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 21. Mär 2019 01:49

Re: Liste der Unbesiegten

Retak hat geschrieben:Die an den Enden verjüngten Stifte verwendet man, um das öffnen mit Schlagschlüsseln zu erschweren, da das dünnere Ende auch dann wieder in den Kern eintauchen kann, wenn dieser bereits geringfügig verdreht ist.
Das normale Picken wird durch diese Stifte (zumindest, wenn es nur ein oder zwei sind) nicht wesentlich behindert, der Stift mussimmer als letzter gesetzt werden, bei zweien muss man sie im Wechsel mehrmals reindrücken, der Kern kippt dann immer weiter und ist schliesslich frei.


Was ich sage, denn ich kann in meine zwei Amigos ja fast reinhusten und sie sind offen. Gut, es sind keine großen Sprünge in der Schließung,aber nach dem Entsetzen über Brandneue, das hier
verbreitet wird, habe ich mir ja alles mögliche ausgemalt.
Wobei ich da noch nen neuen Abus hab, den ich vor Wut durch die Wand dreschen könnte.
Nein, lieber doch nicht, denn dann müsste ich neu Verputzen und streichen. :laugh: :laugh:
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 14. Apr 2019 08:50

Re: Liste der Unbesiegten

Unerwarteter Weise gibt es hier eine ganze Reihe Vachette, die sich weigern, aufgehen zu wollen.
Ist ein bisschen verkehrte Welt gerade. BKS und co gehen wunderbar zu öffnen, aber so ein Billigdingens mit nur
normalen Pins geht nicht auf.

Naja, man bleibt zuversichtlich.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag Heute 07:04

Re: Liste der Unbesiegten

(Noch) Unbesiegt ist derzeit ein Dom RS mit diesen Spezialstiften, wie sie "decoder" in seinem Profilbild hat.

Wenn da jemand eine Idee hat, wie man das schaffen kann, wäre das toll.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag Heute 07:46

Re: Liste der Unbesiegten

Hallo Marinopick,
da ich selbst 7 Doppelzylinder davon habe (zwar keine RS sondern "normale" Dom S die dieselben Stifte haben, ich glaube du meinst die mit den kleinen Scheiben).
Wenn du auf so einem Stift mit deinem Pick bist, bindet der Stift zwar, aber wenn du drückst, sollte ser sich immernoch leicht auf und ab bewegen lassen. Meistens befinden sich diese Stifte an den Positionen 3 und 4, zumindest ist das bei den normalen "S" so.

Wenn du weißt das du auf einem dieser Stifte bist, musst du vorsichtig Spannung nachlassen und drücken. Dann sollte er sich setzen lassen.

Viele Grüße,
Kotzikacki
Kotzikacki
myztro is love myztro is life
Benutzer
 

  • Beitrag Heute 07:50

Re: Liste der Unbesiegten

Kotzikacki hat geschrieben:Hallo Marinopick,
da ich selbst 7 Doppelzylinder davon habe (zwar keine RS sondern "normale" Dom S die dieselben Stifte haben, ich glaube du meinst die mit den kleinen Scheiben).
Wenn du auf so einem Stift mit deinem Pick bist, bindet der Stift zwar, aber wenn du drückst, sollte ser sich immernoch leicht auf und ab bewegen lassen. Meistens befinden sich diese Stifte an den Positionen 3 und 4, zumindest ist das bei den normalen "S" so.

Wenn du weißt das du auf einem dieser Stifte bist, musst du vorsichtig Spannung nachlassen und drücken. Dann sollte er sich setzen lassen.

Viele Grüße,
Kotzikacki


Du, 2 Minuten, nachdem ich den Beitrag geschrieben hatte, war das Ding schon auf.
Ist halt ne andere Nummer als ein Gera 5900.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens