Sortiervorrichtung

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 5. Dez 2018 07:29

Re: Sortiervorrichtung

Maschinenexperte hat geschrieben:Deshalb sägen wir alle Schlüsselrücken und sammeln brav die Kernstifte.

Interessieren würde mich natürlich auch, wer so eine Kernstift-Sortiermaschine benötigt und kaufen möchte denn ich habe keine Idee in welchen Stückzahlen sich das Gerät überhaupt verkaufen lassen könnte.
Würde mich auch interessieren, dabei kann ich mir allerdings kaum einen grösseren Bedarf vorstellen, da ich es für unwahrscheinlich halte, dass es viele professionelle, potentielle, Anwender gibt, die mit "gebrauchten" Stiften arbeiten . . .

. . . aber das Gerät sieht Klasse aus !
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 5. Dez 2018 07:35

Re: Sortiervorrichtung

Grandios! Ich schaffe solches nur in meinen Träumen.

CE-Zertifizierung - ist das nötig? Wozu wird die gebraucht?
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 5. Dez 2018 07:53

Re: Sortiervorrichtung

gs33 hat geschrieben:
Schutzraumwart hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:Eine Stift-Längen-Sortier-Lehre, womit man Stifte sortieren kann. Und auf die Pinns werden wohl dann die dem jeweiligen System entsprechenden Tabellen gehängt. So das dann die Stifte direkt in ihren "Nummern" abgelesen werden können.


Sehr gut analysiert.

Der Hersteller nennt es eine "Universal Sortiervorrichtung für Kernstifte".

Bild

Die Idee ist ganz nett, wenn Stifte recycled werden müssen
weil keine neuen Originalstifte vorhanden sind.

Gefertigt von W+M Weissensee Metallwaren GmbH
und zu kaufen beim Multipick-Service.

Im November 2008 wurde hier ein gebasteltes Sortierbrett beschrieben.

Christian ist dran.

Weiß jemand, ob es diese Sortiervorrichtung noch irgendwo zu kaufen gibt? Bei Multipick-Service wird sie leider nicht mehr angeboten. Ich suche vor allem nach den Schablonen, die auf die Vorrichtung aufgesteckt werden.

Zum Ursprung des Threads - mittlerweile gibt`s preiswerten Ersatz .

Maschinenexperte hat geschrieben:Dazu kommen dann noch die neue Kernstifte die je nach Zylindertyp zwischen 50 cent und 1€ pro Zylinder kosten.
Wenn Du doch weißt, welche Stifte Du regelmässig brauchst, kann man die Kosten evtl. reduzieren - frag die Längen doch einfach mal an .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 5. Dez 2018 14:09

Re: Sortiervorrichtung

Das ist ja schön. Das Teil werde ich mir mal bestellen. Allerdings sind ja die Zahlen schon vorgedruckt. Die unterscheiden sich doch von Hersteller zu Hersteller. Vielleicht kann man die Skala ja überkleben.
gs33
Herzog
Herzog
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 5. Dez 2018 18:58

Re: Sortiervorrichtung

Man könnte gerade meinen, daß du das Design bei mir direkt abgeguckt hast. Meine Maschine ist übrigens schon seit 1988 auf dem Markt
und die erste Version lief noch unter DOS in Forth geschrieben. Die letzte Version ist in VB mit Windows Oberfläche, läuft aber leider
nicht mehr unter W10 und ist noch kein dot. net. Die Klassifizierungen kann man selbst über eine Datenbank als Rezept mit den
verschiedenen gewünschten Toleranzen einstellen. Nicht klassifizierte Teile gehen in einen Ausschussbehälter. Die Behälter sind als
Tiefziehform einzeln aus dem Teller zu entnehmen. Mit 2 Wechseltellern kann man die Maschine zu über 90% laufen lassen
Einige Anwender haben soviel Teile, daß die Sortierung weiterläuft während der fertig sortierten Teller leergeräumt wird.
Geschwindigkeiten >1 Teil / Sekunde sind machbar. Falls du einer von den 3 Einbrüchen dieses Jahr hier gewesen bist, gibt bitte wenigstens
meine Rechner zurück denn von manchen Dateien hatte ich keine Backups. Was du in der Tüte oben in der Vibrationszuführung siehst,
sind übrigens geschliffene Brillianten welche bei allen Einbrüchen hier achtlos liegen gelassen wurden. Die Sortierung erfolgt mit einer
Karatwaage. Das sortiert auch zuverlässig Kern und Gehäusestifte sowie Bohrschutzstife aus. Die können ganz andere Durchmesser und
Formen haben. Alleine bei den Federn muß man etwas nachhelfen weil sich die immer in der Zuführung gegenseitig verhaken. Der
Preis ist aber alleine von der Waage ein Vielfaches von deinem Verkaufspreis. Das CE Zeichen siehst du übrigens auf dem Auslegerarm
des Tellers der im eingeklappten Zustand über ein Reibrad angetrieben wird.
Dateianhänge
DSCF4231.JPG
Janvi
Adliger
Adliger
 

  • Beitrag 5. Dez 2018 20:28

Re: Sortiervorrichtung

Ich kann keine Ähnlichkeit feststellen.
gs33
Herzog
Herzog
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 5. Dez 2018 21:58

Re: Sortiervorrichtung

Der User Christian hier wäre der perfekte Tester für deine Maschine. Er hat noch ettliche unsortierte Stifte in seinem Lager :).
Alles Hass auf dieser Welt ist für mich vergessen, wenn ich meinen Kater schnurren höre!
Marvin K
Unverwundbar
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 6. Dez 2018 02:13

Re: Sortiervorrichtung

Ja, mit einem Schwingförderer und einer Caratwaage ist viel mehr möglich - damit kann man dann wirklich alle möglichen Teile sortieren. Auch ein optisches Vermessen ist besser jedoch sprengt das alles den Preisrahmen. Ich wollte ein kleines, preisgünstiges Gerät bauen was mir auch gut gelungen ist. Die Stifte werden über einen Riemen gefördert und mechanisch von einem der 3 Schritt verbauten Schrittmotoren gemessen. Es macht einfach Spass zuzugucken wenn das Ding sortiert. Alle Stifte, die nicht in den vorgegebenen Werten liegen, z.B. Gehäusestifte oder auch Messfehler (1-3%) fliegen in die "rote Box". Federn dürfen aber nicht in die Maschine - die würden sich garatiert verklemmen....und wenn sich was verklemmt bin ich selbst immer dem Herzinfakt nahe.

....wenn ich eigebrochen hätte dann wären garantiert die Maschine und vielleicht die Diamanten futsch...alles andere brauche ich nicht und Computer will ich auf keinen Fall. :-) 2 meiner Kinder arbeiten in dem Bereich und müllen meine ganze Firma mit dem "Schrott" zu.....aber dafür werden auch ständig Daten gesichert und die haben mir erklärt wie wichtig das ist. So ganz Unrecht scheinen sie damit nicht zu haben......

Ich lade mal in den nächsten Tagen ein Video der Maschine hoch.
Maschinenexperte
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 7. Dez 2018 23:44

Re: Sortiervorrichtung

Hier das versprochene Video.....
Nachdem jetzt 2 Kollegen die Maschiene testen, bemängelten sie sofort die Anzahl der maximalen Sortierfächer - die werde ich jetzt auf 20 erhöhen.

https://www.youtube.com/watch?v=p0GQxRz90aw
Zuletzt geändert von Maschinenexperte am 8. Dez 2018 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Maschinenexperte
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 8. Dez 2018 06:41

Re: Sortiervorrichtung

Hübsch !
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens