Seite 1 von 10

Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 18:01
von fripa10
Vor etwa einem viertel Jahr hatte ich EVVA mit dem Video konfrontiert, das darstellte, wie ein MCS der 2. Generation mittels eines magnetischen Picks manipulativ zu öffnen sei. Ich schrieb EVVA, daß ich mehrere MCS im Einsatz habe und mir nun Sorgen mache, ob diese wirklich diejenige Sicherheit bieten, die ich wünsche. EVVA wollte das Video eingehend prüfen und mir dann eine Stellungnahme zukommen lassen.

Hier ist sie:












































































.

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 18:06
von naturelle
fripa10 hat geschrieben:Vor etwa einem viertel Jahr hatte ich EVVA mit dem Video konfrontiert, das darstellte, wie ein MCS der 2. Generation mittels eines magnetischen Picks manipulativ zu öffnen sei. Ich schrieb EVVA, daß ich mehrere MCS im Einsatz habe und mir nun Sorgen mache, ob diese wirklich diejenige Sicherheit bieten, die ich wünsche. EVVA wollte das Video eingehend prüfen und mir dann eine Stellungnahme zukommen lassen.

Hier ist sie:












































































.

Da sie so ausführlich ist, habe ich sie mal in Gänze zitiert... :wngn: :wall:

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 18:12
von Retak">Retak
Hätten sie auch kürzer scheiben können, etwas so: "Es ist uns schei**egal, ob dieses Produkt wirklich sicher ist, solange die Mehrheit der Kunden daran glaubt und dafür bezahlt".

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 19:38
von boianka">boianka
Retak hat geschrieben:Hätten sie auch kürzer scheiben können, etwas so: "Es ist uns schei**egal, ob dieses Produkt wirklich sicher ist, solange die Mehrheit der Kunden daran glaubt und dafür bezahlt".

Bewirb Dich doch als EVVA-Pressesprecher . . .

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 19:46
von MartinHewitt
Wenn ich das mit "Swiss" mal extrapoliere hat EVVA für den Entwurf dieser Stellungnahme vermutlich Millionen an einen international gefragten Experte bezahlt.

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 20:51
von fripa10
Es wäre übrigens die erste Antwort auf drei von mir im Laufe mehrerer Jahrzehnte an EVVA gerichtete Fragen gewesen, von daher bin ich nicht überrascht. Anerkennen möchte ich ausdrücklich, daß sich EVVA diesbezüglich in vorbildlicher Weise um einen konstanten Kundenservice bemüht. Ich schätze Unternehmen, auf die man sich verlassen kann und bei EVVA kann man sich eben darauf verlassen, daß die gestellte Frage auf jeden Fall nicht beantwortet wird.

Nicht viele Familienunternehmen verfolgen so konsequent die Geschäftsphilosophie "Kauf' mein teures Produkt und halt's Maul!".

Man könnte aber auch aus dem Umstand, daß EVVA dem vom Video vermittelten Eindruck einer relativ einfachen Überwindbarkeit des MCS nicht ansatzweise entgegentritt den Schluß ziehen, daß es sich nach deren Urteil um eine zutreffende Tatsache handelt. Ich werde daher den MCS in Zukunft nicht mehr empfehlen und auch nicht mehr verwenden.

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 21:00
von Marvin K
Ich wollte mal über Wagner bestimmte Einzelteile für Schließzylinder kaufen um diese selber zu verlängern, bei Evva beschwert, klappte dann doch aufeinmal. Seit dem antwortet man mir aber nicht mehr bei Wagner auf E-Mails. Dann müssen halt andere Händler Geld mit mir verdienen wenn man mein Geld nicht will.

Ich denke mal, egal welche Erklärung man abgibt, EVVA haut sich bei der Problematik selber in die Pfanne. Eigentlich müsste man sein Geld für das falsche Werbeversprechen zurück verlangen.

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 21:11
von MartinHewitt
Gibt es denn ein Werbeversprechen "unpickbar"? Oder ist das ein (gewollter) Selbstläufer?

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 21:22
von fripa10
MartinHewitt hat geschrieben:Gibt es denn ein Werbeversprechen "unpickbar"? Oder ist das ein (gewollter) Selbstläufer?

Im Prospekt vom EVVA MCS heißt es:

Zitat: "Das Zylinderschloß im MAGNETIC CODE SYSTEM ist 100% abtastsicher".

Ob man das als bloßes Werbeversprechen / eine Anpreisung subsumieren muß, oder nicht eher als zugesicherte Eigenschaft im Sinne des BGB, darüber kann man geteilter Meinung sein.

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

BeitragVerfasst: 11. Jul 2017 21:26
von MartinHewitt
Und dann ist noch die Frage was unter "abtasten" zu verstehen ist, ob es nur abtasten ist, wenn man es berührt oder auch wenn man berührungslos etwas spürt.