Silca Unocode

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 26. Mär 2018 06:49

Re: Silca Unocode

Küchenhilfe hat geschrieben:und so sehen die listen aus bevor sie auf fiche übertragen worden sind.

mfg
Frank



Das sind ja die Codelisten und nicht die technischen Daten mit den wichtigen Schnittdaten.

Karte = Karte mit den Daten wie Rohlingsabmessung, Anzahlzahl und Lage der Einschnitte, Einschnitttiefen, Schnittflächen etc.

Codeliste = Umsetzungsliste der indirekten Code Beispiel Code 2D156 entfernt spricht Einschnitte 24324

Ohne die Karte ist ein Schneiden nach Einschnitten oder Code nicht auf der Unicode möglich.
dann nur 1:1 Kopie
southriver
Schluesselexperte
Held
 

  • Beitrag 26. Mär 2018 09:26

Re: Silca Unocode

Meine Maschine hat leider keine Schutzhaube wie die Maschine links. Die Späne werden doch recht weit verstreut.
Die EPROMs zu brennen ist kein Problem, das kann ich. Ich habe nur die Daten nicht. Sie sind für mich recht kryptisch, deshalb kann ich auf der Maschine auch keine neuen Karten erstellen.
gs33
Herzog
Herzog
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 26. Mär 2018 11:31

Re: Silca Unocode

@southriver

Natürlich ohne Permutationskarte.

Mfg
Frank
Küchenhilfe
Graf
Graf
 

  • Beitrag 26. Mär 2018 21:27

Re: Silca Unocode

southriver hat geschrieben:Ohne die Karte ist ein Schneiden nach Einschnitten oder Code nicht auf der Unicode möglich.
dann nur 1:1 Kopie
Direkte Eingabe der Schlüsselcode sind bei der Unocode¹ nicht möglich, dafür muss man das Pomputerprogramm haben die dann die Daten auf die Maschine überträgt.
Mit diesem Silca-Programm konnte man auch selbst eine Schlüsseldatenbank anlegen ...

Soweit mir bekannt kann man aber selbst neue Schlüssel definieren, wenn man deren EinschnittsWerte hat. Oder wenn man Schlagschlüssel basteln will etwas mit den Winkelwerten spielen ... usw.
Häppi Nikolaus-Tag ...
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
-George Orwell-
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 26. Mär 2018 23:05

Re: Silca Unocode

Ja, das ist richtig. Es können nur die Werte eingegeben werden, keine Codes.
Für die Interessierten unter uns, die keine Unocode besitzen, will ich einmal kurz die Verwendung erklären.
Es gibt für die verschiedenen Schlüssel jeweils eine eigene sogenannte Schneidkarte. Diese konnte in der HPC Blitz eingelegt werden, und an einem Zeiger kann man ablesen, wie weit man die Stellräder für die horizontale und die Vertikale Verstellung der Maschine drehen musste. Der Begriff Schneidkarte wurde seither beibehalten.

Schneidkarte_BKS.jpg


Diese Schneidkarte ist in der Unocode sozusagen elektronisch hinterlegt. Ich habe hier als Besipiel BKS PZ88 ausgewählt. Will man einen solchen Schlüssel mit der Unocode einschneiden, genügt es nicht, wenn man den Code kennt, der auf den Schlüssel aufgedruckt ist, man muss die Werte der Einschnitte kennen. Diese kann man dann über die Tastatur eingeben.

Als erstes wählt man die entsprechende Karte aus. In diesem Fall die Karte 614.

Karte_614.jpg


Jetzt gibt man die gewünschten Werte ein:

PZ88_34305.jpg



Jetzt können beliebig viele dieser Schlüssel eingeschnitten werden. In der Unocode ist auf den EPROMs (also den statischen Speichern) hinterlegt, wie tief und in welchem Winkel der Schlüssel eingeschnitten werden soll. Es besteht zudem die Möglichkeit, andere Fräsarten zu wählen. Benutzt man beispielsweise einen Winkelfräser, so kann man als Fräsart vertikal einstellen, der Fräser taucht dann nur an der jeweiligen Stelle ein.
Eine Korrektur der Fräswerte kann hier leider nicht vorgenommen werden. Das ist nur über die Grundeinstellungen der Maschine möglich.

Komfortabler ist natürlich die Bedienung über die Software. Hier lässt sich die Karte auswählen, und die eingestellten Werte können an die Maschine übertragen werden. In der Software lassen sich auch manuelle Korrekturen vornehmen.

Schneidkarte_BKS_Unocode.jpg



Für einen Schlüsseldienst, der selbst Schließanlagen baut, ist das natürlich recht komfortabel. Meist hat man ja nicht sehr viele Hersteller, deren Eigenbauanlagen man verkauft. Man kennt also die benötigte Schneidkarte und weiß, welche Werte der Schlüssel haben soll. Die gibt man in die Unocode ein. Das geht unter Umständen schneller, als die Daten über den PC zu übertragen.

Wenn die Unocode mit einem optischen Leser und einer zweiten Spannbacke ausgestattet ist, kann man auch Kopien erstellen. Das Muster wird dann in die rechte Spannbacke eingespannt. Der Schlüssel wird mit Hilfe eines Lasers optisch abgetatstet. Die erfassten Werte werden zwischengespeichert und können auf einen neuen Schlüssel übertragen werden. Der Hauptverwendungszweck liegt natürlich beim Einschneiden nach Code. Die Maschine ist auch noch nicht dazu in der Lage, zu erkennen, um welchen Schlüssel es sich handelt und dann zu fragen, ob der tatsächlich gelesene Schlüssel geschnitten werden soll, oder die korrekten Werte.
Bei der Funktion Schlüsselkopie ist es allerdings möglich, nach dem Einlesen des Schlüssels Korrekturen vorzunehmen. Weiß man also, dass der Anschlag des Schlüssels nicht stimmt, kann dieser verschoben werden. Die Einschnitte des neuen Schlüssels können auch flacher oder tiefer sein.
gs33
Herzog
Herzog
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 27. Mär 2018 07:38

Re: Silca Unocode

Moin Moin

die Unocode classic die hier abgebildet ist, hat wie gesagt einen festen Eprom mit vordefinierten Karten

Ab der Unocode 299/399 ist in der Maschine ein lernbarer Eprom.
So kann der Schlüsseldienst über das Silca Codeprogramm mit dem Update die aktuellen karten auf die Maschinen bringen.

Im Silca Codeprogramm kann man auch die Code oder Permutationslisten per Datei einführen, wenn diese nicht von Silca vorgegeben sind. Es muss nur die Schneidkarte vorhanden sein.

Eigene Schneidkarten können auch angelegt werden, dafür ist das Zusatzprogramm Codemaker notwendig.

Weitere Infos gerne auf Anfrage.

Ich bin seit 25 Jahren Handelsvertreter der Firma Silca und würde so sagen, das ich mich etwas mit den Maschinen auskenne.

Gruss aus dem schönsten Bundesland zwischen den Meeren
southriver
Schluesselexperte
Held
 

  • Beitrag 27. Mär 2018 10:04

Re: Silca Unocode

Es hat für die Unocode Classic aber immer wieder Updates gegeben. Man musste eben nur neue EPROMs einsetzen. Irgendwann hat es aber auch diese nicht mehr gegeben. Mich würde nur interessieren, bis zu welcher Karte die letzten Updates gingen. Maximal möglich bis zur Karte 999, da die Unocode Classic keine vierstelligen Karten verarbeiten kann.
gs33
Herzog
Herzog
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 27. Mär 2018 19:19

Re: Silca Unocode

Sehen Etwas Gebraucht Aus sind vor Unocodezeiten Benutzt Worden
Dateianhänge
Codekarten1.jpg
Codekarten.jpg
Küchenhilfe
Graf
Graf
 

  • Beitrag 27. Mär 2018 19:45

Re: Silca Unocode

Wozu dient die Spiegelreflexkamera im Hintergrund?
gs33
Herzog
Herzog
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 27. Mär 2018 19:50

Re: Silca Unocode

Für Mein Jour Tupe Kannal zum Videos Aufnehmen
Zuletzt geändert von Küchenhilfe am 28. Mär 2018 05:42, insgesamt 1-mal geändert.
Küchenhilfe
Graf
Graf
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens