Seite 1 von 1

BKS Janus 45/46 picken...

BeitragVerfasst: 11. Mär 2019 21:35
von ICHPICKDICHDUABUS
Ich möchte mich mal an einem BKS Janus 45 oder 46 versuchen. Bevor ich mir jedoch für teuergeld einen kaufe, möchte ich wissen, wie man den am besten Pickt. Welche Picks eigenen sich dafür? (Ich verfüge nur über das große set von Multipick für normale Schlösser) und wie lange dauert sowas ungefähr? Und wie ist das mit Selbstzerstörung? Können da stifte an falschen Positionen einrasten ähnlich wie bei Kesos?

Re: BKS Janus 45/46 picken...

BeitragVerfasst: 11. Mär 2019 22:48
von Lock68BN
Ich denke mit einzel setzen der Stifte wirst du nicht glücklich. Hat bei mir zumindest nicht geklappt. Dann kommt es noch drauf an ob der Zylinder voll bestiftet ist oder nicht. (Nicht alle haben alle Stiftpositionen belegt.)
Mit Raken kommt man da schon weiter aber das kann auch schon etwas länger dauern.
Da brauchst du einen dickeren Spanner, ich habe einen Inbusschlüssel dafür genommen.
Bin mir jetzt nicht ganz sicher aber ich meine der Schlüsselkanal ist auf einer Seite offen, so das die Stifte und Federn dort rein fallen können.
Ich habe meinen geöffnet aber keine volle Umdrehung gemacht ,das war mir dann doch zu gefährlich. :wngn:
Zum Raken habe ich einen Huck benutzt.

Re: BKS Janus 45/46 picken...

BeitragVerfasst: 11. Mär 2019 22:49
von Marinopick
Also es gibt wohl extra Bohrmuldenpicks, aber welche man genau braucht kann ich auch nicht genau sagen.

Ich habe einen Keso 2000S mit einem selbstgefeilten Haken "Popelpick" und Spanner aufbekommen.