Original gestempelte Rohlinge?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 12. Mär 2019 19:28

Original gestempelte Rohlinge?

Ich würde gerne für meine bestehenden Zylinder und jene, wo Schlüssel gänzlich fehlen, gerne Rohlinge haben, die dann nicht irgendwie Silca oder so drauf
stehen haben, sondern eben Original BKS, Abus oder CES gestempelt sind. Halt das Zeugs direkt vom Hersteller.

Immerhin habe ich hier teils Schlüssel liegen, die Original sind, aber auf der Rückseite ein Schlüsseldienst mit Anschrift eingehämmert ist.

Ist da überhaupt irgendwie dran zu kommen, oder eher nicht?
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2019 19:49

Re: Original gestempelte Rohlinge?

Eher nicht. Und wenn, dann willst Du sie nicht kaufen :laugh: ...

Liebe Grüße, Crocheteur
Bild
Crocheteur
Onkel Crochi halt
Korinthos Kakos
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2019 21:29

Re: Original gestempelte Rohlinge?

Ein uns bekannter Internet-Verkäufer hat originale Rohlinge im Angebot. Aber jeder Schlüsseldienst kann sich diese bei seinen Zylinderlieferanten besorgen, oder bei gewissen Großhändlern diese beziehen.

Mir persönlich ist es ziemlich egal, was auf dem Schlüssel steht. Nur manche Nachmachrohlinge sind sehr mickrig im Profil, oder der Schlüsselspitze. Da sind die Originalrohlinge etwas dicker.
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2019 22:08

Re: Original gestempelte Rohlinge?

Das stimmt.

Ich hatte mal einen Haufen Zylinder, wo außer jeweils 1 Originalschlüssel nur
Keymax Schlüssel bei waren.
Diese Aludinger haben nur geklemmt wie sau.

Wo bekommt man denn Rohlinge zu fairen Preisen?

Also Silca, Errebi oder vergleichbar.
Und nein, ich will nicht 100 Stück von einer Sorte haben.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2019 23:04

Re: Original gestempelte Rohlinge?

Marinopick hat geschrieben:Original BKS, Abus oder CES gestempelt

Originale Abus Rohlinge in diversen Profilen werden ständig recht günstig in der Bucht angeboten. Ich meine bei diversen Onlineshops hätte ich auch schon welche gesehen. Originale Rohlinge von BKS im Standardprofil oder von CES in Standard- und älteren Anlagenprofilen gibts auch gelegentlich in der Bucht und vereinzelt bei Onlinehändlern, gerade beietet jemand in der Bucht einige wenige originale BKS Rohlinge im Sonderprofil WS50 an. Original gestempelte Rohlinge von anderen Zylinderherstellern hab ich aber auch bisher selten gesehen.

Bei nachgebauten Rohlingen schwört mein Schlüsseldienst des Vertrauens auf Silca, die hätten die beste Passform. Bisher bin ich mit Silca auch sehr zufrieden und nehme, wenn verfügbar, gerne die Silca Rohlinge. Ich hab auch ein paar wunderbare Anlagenrohlinge von Börkey aus Neusilber, die sind auch sehr gut verarbeitet, sehr alte Stahlrohlinge von Börkey musste ich aber mal nacharbeiten. Die sind im Schließkanal stecken geblieben, obwohl es definitiv das korrekte Profil war. Wobei sich auch ein falsch gestempelter Börkey Rohling in meiner Sammlung befindet... :laugh:

Die von JMA aus der Bucht, die auch in kleineren Mengen verfügbar sind, sind aber auch in Ordnung. Bei Standardprofilen hab ich bisher keine Probleme gehabt.
EDIT: Ich seh grad, der Händler, der mit den handlichen Mengen JMA Rohlinge in Standardprofilen gehandelt hat, hat seine Handlungen auf besagter Handelsplattform offenbar eingestellt :(
Kreuzbart
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar
 


Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens