Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 28. Mär 2019 11:34

Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Ist schon geil, wenn man auf Klassenfahrt ist und die Terassentür aufsperren kann... ;)

Wofür habt ihr das schonmal gebrauchen können?
Nur weil ich einbrechen kann, heisst es noch lange nicht, dass ich das auch tue.
ICHPICKDICHDUABUS
Held
Held
 

  • Beitrag 28. Mär 2019 19:22

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

wenn man schon länger dafür bekannt ist dass man mit "Schlössern" zu tun hat, ist es schon mehrfach passiert dass man helfen konnte. Gerade wenn es Zylinder von älteren Schließanlagen sind, ist es gut dass man diese unfallfrei aufbekommt, und die Peron sich keinen neuen bestellen muss. Aber manchmal lassen sich die Zylinder nicht mal schnell öffnen, auf der Couch gehen die meisten Zylinder dann doch viel einfacher auf als "im echten Leben"
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 28. Mär 2019 19:59

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Einmal konnte ich ein Vorhängeschloss vom Discounter, mit dem mehrere Fahrräder vor dem Haus mit einem Stahlkabel zusammengeschlossen waren öffnen, weil ein Familienmitglied die Schlüssel "aufgeräumt" hatte (habe ihn ein halbes Jahr später im Keller gefunden am Brett mit den Heizkörper-Entlüftungsschlüsseln usw.).
Das hat dem 3,99€-Schloss das Leben gerettet.
s3bi
Mitglied
Mitglied
 

  • Beitrag 28. Mär 2019 21:11

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Also wenn ich es recht überlege, gibt es durchaus ein paar Fälle, wo das geholfen hat. Aber meistens war es dann eher das drum herum, was gefragt war.

Eine BKS Anlage herstellen, oder zwei vereinen.
Dann musste ich mal das Schloss an der Terassentür aufpopeln, weil eine der Plättchenzuhaltungen gebrochen war.
Und sehr oft musste ich schon Zylinder mal ordentlich ausputzen und ohne Fett zusammenbauen, die vorher fest waren und am Ende "oh wunder" wieder liefen wie neu.
Es ist ein Mythos, dass man mit noch mehr Fett das Problem gelöst bekäme. Letztens hatte ich einen, wo jemand Staufferfett mit so einer Fettpresse reingehauen hat. :confused:

Und um Weihnachten musste ich meinem Freund helfen, bei sich zuhause durch die Kellertür einzubrechen, weil er leicht bedudelt
den Schlüsselbund in den Briefkasten geworfen hatte. Hach ja, was Glühwein schon anrichten kann. ;)

Ein Glühwein.
Swei Glühlein.
Dlehei Glüleis.
Vieeee Lülühüleisi. löl

Ansonsten bin ich schon lokal etwas bekannter und bekomme ausgesonderte Sachen zum herumspielen.
Mein ärgster Feind ist die örtliche Feuerwehr, die Zylinder zur zerstörenden Öffnung braucht, um zu üben. :wall:
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 29. Mär 2019 08:37

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Schreibtischschublade im Büro der Tanzschule. Das ist aber insgesamt nicht wirklcih nützlich sondern eher undankbar.
Es ist etwa so, wie wenn die Leute wissen daß man einen Mobilbagger hat. Richtig gefährlich wirds dann auch noch,
wenn noch bekannt wird daß man auch einen Lastwagen dazu hat. Typische Berufe wie Automechaniker und ich glaube
auch Elektriker können davon ein Lied singen. Da helfe ich dann lieber mal im örtlichen Repair Cafe zur Rettung des
einen oder andern Schätzchens aus ...

Wirklich nützlich ist das natürlich bei den eigenen Schliessanlagen mit mehreren hundert Zylindern,
welche bei häufigen Änderungen und Umbauten vermutlich unbezahlbar wären. Natürlich auch das Wissen
drumherum und nur bei den Autos habe ich das noch nicht in Angriff genommen diese auf Halbzylinder umzubauen

> Mein ärgster Feind ist die örtliche Feuerwehr, die Zylinder zur zerstörenden Öffnung braucht, um zu üben

Auf diese Tour kriegt man zumindest bei uns in Verbindlung mit einem Mannschaftspaket Butterbrezeln dafür
einen FSK Zylinder auf dem kleinen Dienstweg. Den habe ich dann an meinen Gebäuden gerne damit es
bei der zerstörenden Übung bei den bereits hakenden gespendeten China Zylindern bleibt.
Janvi
Graf
Graf
 

  • Beitrag 29. Mär 2019 10:56

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Janvi hat geschrieben:Auf diese Tour kriegt man zumindest bei uns in Verbindlung mit einem Mannschaftspaket Butterbrezeln dafür
einen FSK Zylinder auf dem kleinen Dienstweg. Den habe ich dann an meinen Gebäuden gerne damit es
bei der zerstörenden Übung bei den bereits hakenden gespendeten China Zylindern bleibt.


Ja, nur bei uns sind die da etwas knickerig.

Die wollen alles haben, um "jede Situation zu kennen". Naja, mehr als fragen geht ja nicht.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 29. Mär 2019 22:35

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Geht zwar weniger ums Lockpicking, dafür mehr um das allgemeine Wissen um die ganzen Thematik, aber hier eine schöne Geschichte:

An einer sehr großen Einrichtung, an der ich tätig bin, wird neben einer BKS Schließanlage so aus den 70er Jahren auch ein elektronisches Simons-Voss Schließsystem genutzt. Eines Tages fand ich in einem Treppenhaus das Innenleben, also nur die Platine mit Batterie usw von so einem Simons-Voss Transponder. Da ich mal einen aufgemacht hatte, wusste ich sofort, um was es sich handelt. Nunja, wollte dann mal sehen, wo das Teil so überall Schließberechtigt ist, um ihn dann der entsprechenden Abteilung auf dem kleinen Dienstweg zurückgeben zu können, man will sich ja nicht immer direkt nen Einlauf abholen wenn man son Teil verloren hat. Es stellte sich schnell heraus, der Transponder schließt ALLE, und zwar ausnahmslos ALLE Zylinder. Okay, damit war ein anderes Level erreicht und ich bin mit dem Teil zur entsprechenden Abteilung des Gebäudemanagements gewandert. Die wussten auch direkt was das für ein Transponder ist - dachten sie. Und zwar hatte ein Baurbeiter das Innenleben seines Transponders verloren - wie wir ja alle wissen, sind oft Bauarbeiter und Gebäudereiniger die, die überall reinkommen. Der Mitarbeiter des Gebäudemanagements war schon seit Tagen unterwegs, um die insgesamt etwa 1800 Zylinder für den verlorenen Transponder zu sperren, die Hälfte war schon geschafft. Es muss tatsächlich jeder einzelne Zylinder einzeln gesperrt werden, wenn ein Transponder verloren gegangen ist. Nach dem Einlesen des von mir gefundenen Transponderinnenlebens mittels der Simons-Voss Software stellte sich die Situation doch als noch viel prekärer heraus - es handelte sich um einen Feuerwehrtransponder! Im entsprechenden FSK sind zwei Transponder mit Generalhauptschlüsselfunktion hinterlegt, bei einem war wohl beim letzten Fehlalarm das Innenleben herausgefallen - und das war bisher vollkommen unbemerkt geblieben. An den FSK kommt ja immerhin nur die Feuerwehr dran - und das auch nur wenn die BMZ ausgelöst hat. Nun waren die Herren vom Gebäudemanagement heilfroh über den glücklichen Zufallsfund und nach ein bisschen Plauderei zog ich mit einem geschenkten Somons-Voss Zylinder mit kleinem Defekt und einem schönen BKS Anlagenzylinder von dannen...
Kreuzbart
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 30. Mär 2019 10:43

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Etwas ähnlich tolles gab es vor einiger Zeit (halbes Jahr oder so) mal bei uns im Ort. Das Studium war quasi schon hingeworfen
und ich hatte viel Zeit.

Die Hochschule bei uns (nicht die, wo ich studiert hatte), wo ich ab und an mal hingehe, um mir Alu
Rundmaterialreste, Elektronik und andere coole Sachen zu beschaffen, hat vor nicht so langer Zeit auf ein digitales System
gewechselt. Die Zylinder werden ja so verbaut, dass der abnehmbare Teil innen sitzt. Nun hat man aber irgendwie
verpennt, die Batterien zu wechseln, was sich dann als höchst missliche Lage herausstellte. Und perfekt wurde es dadurch, dass
der Hausmeister die Notschlüssel verklüngelt hat.

Der wollte dann mit irgendwelchen Frässtiften da dran herumpfuschen. Als Dank für die kostenlose Materialversorgung wollte
ich also helfen. Und wie das so ist, unterschätzt man das Ausmaß gewaltig. Es handelte sich um eine Anlage, die bestimmt an die
300 Zylinder besaß. Nachdem ich den Kniff raus hatte, hatte ich die Notentsperrungen jeweils in 1 Minute auf. (Waren quasi kleine
Kreuzbärte mit insgesamt 3 Pins) Man war also einen ganzen Tag bestens beschäftigt, alle Zylinder zu entsperren. Nachdem man sich
dann so ein bisschen ausgetauscht hatte über Gott, die Welt und wie doof Merkel ist :laugh: sprang das alte Schließsystem dabei raus.
Vor der Sanierung waren alle normalen inneren Türen noch mit den altertümlichen Buntbartschlössern gesichert, weil alte kanadische
Kaserne, Denkmalschutz bla bla. Aber es kamen trotzdem immerhin rund 15 Standard BKS dabei heraus. Denn es waren vor der
massiven Aufrüstung nur Haupteingänge, Außentüren und die wichtigsten Archive mit Zylindern gesichert. Und die waren noch
nicht einmal ausgelutscht und sahen recht frisch aus.

Der muss heilfroh gewesen sein, dass die Anlage, die wohl den Gegenwert eines kleinen Hauses in guter Lage hatte, doch noch
gerettet war. Der wird jetzt sicherlich peinlichst die Wartung im Auge behalten! :wngn:
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 30. Mär 2019 11:28

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Ach so, ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass sich der Notschlüssel IN DER BOX mit der alten BKS Anlage befand.

Das ist dann wohl doppelt peinlich für den gewesen, als ich den das Ding zurück brachte.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 30. Mär 2019 11:33

Re: Waren eure Fähigkeiten im Lockpicking schonmal nützlich?

Ein Override mit 3 Pins?? Wer baut denn sowas?
mhmh
Franzose...
Eigner
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens