Urheberrechte und Bilder {*}

Webmaster haben hier die Gelegenheit, ihr Wissen auszutauschen. Tips und Tricks zu Webspace, scripten, HTML, JAVA, PHP, MySQL sowie Redirectoren und was sonst noch alles dazugehört.
  • Beitrag 24. Mai 2013 12:02

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

Z_CON hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:30.Mai.2013 = "Happy Kadaver"

Aber Christian, was ist den der Happy Kadaver?

Hast Du noch nie einen frohn Leichnam gesehen? Das ist vielleicht einer der unglücklich verheiratet war... :laugh:
Schon wieder ein Schlüsselerlebnis...
Schloßgespenst
Schluessellochgucker
No Reallife
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Nov 2013 06:23

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

Hallo,

als Fotograf kann ich zu diesem Thema mehr dazu sagen. Zum "Bildermobs" und Impressum, wie der TO schrieb:

Auch wenn im Impressum eine Klausel steht, daß vorerst der Webmaster kontaktiert werden soll, um unberechtigte Inhalte zu entfernen, ist diese ungültig. Sobald jemand einen Urheberrechtsverstoß begangen hat, kann der Urheber (Fotograf) sofort dagegen vorgehen. Ob es bei einer Privatperson, die "nur" das Bild auf einer Webseite eingestellt und keinen finanziellen Zweck verfolgt, sinnvoll ist, ist ein anderes Thema. Kurz gesagt, würde ich als Fotograf in so einem Fall nicht vorgehen. Die meisten meiner Kollegen ebenfalls nicht.


Zum Eifelturm:

Hier greift nicht das Urheberrecht, sondern der Designschutz, da die Beleuchtung des Eifelturm von einem Künstler entworfen wurde. Das heißt, daß in diesem Fall sogar das bloße Fotografieren verboten ist! In der Praxis ist das kaum umsetzbar, deshalb wird es spätestens bei der Veröffentlichung ein Problem geben, wenn keine Genehmigung vor liegt.

Wie sieht es aus, wenn der Eifelturm als Hintergrund auf dem Foto zu sehen ist?
Hier würde die Regelung mit dem "Beiwerk" nicht greifen. Auch hier ist streng genommen das Foto von der Veröffentlichung "gefährdet". Frankreich ist das strengste Land, was Fotografieren betrifft!

Der ICE unterliegt ebenfalls dem Designschutz. Die Bahn ist in dieser Hinsicht kulant und erlaubt dennoch das Fotografieren der ICEs. Ein Verkauf der Fotos ist natürlich nur mit Genehmigung der Bahn zulässig.


Zum (Firmen)Logo:

Hier wird das Urheberrecht mit dem Markenrecht verwechselt. Das Urheberrecht geht mit dem Einverständnis/Genehmigung von der jeweiligen Seite aus, wenn es um die Veröffentlichung geht.

Beim Markenrecht geht es um die „Eindeutigkeit einer Marke“, also Erkennungszeichen, die Herkunft einer Ware, also das eine Verwechslung mit einer anderen Marke ausgeschlossen wird. Hier braucht der Filmer bzw. Fotograf KEINE Erlaubnis zur Veröffentlichung, welches er selbst (unter Berücksichtigung der Panoramafreiheit, Hausrecht usw.) aufgenommen bzw. fotografiert hat. Ein geklautes Bild eines Logos ist wieder ein anderes Thema, da hier das Urheberrecht greift...

Wichtig ist, dass die Marke auf keinen Fall verändert werden darf bzw. fälschlicherweise so platziert wird, dass sie mit einem anderen Produkt in Verbindung gebracht wird, weil dann das Image des Logos bzw. Firma dadurch verändert wird:

In Verbindung mit einem anderen Produkt ist gemeint, wenn wir z. B. einen Werbespot drehen, auf dem wir z. B. Red Bull trinken und ein BMW Auto samt Logo steht neben uns. Damit könnte der Zuschauer ein „falsches“ Bild über BMW erhalten…

Das Abbild eines Logos im Wikipedia zulässig, da ein Bezug zu der jeweiligen Firma durch Biografie usw. hergestellt wird. Wird dagegen das Logo "einfach so" auf einer Webseite platziert ohne jeglichen Bezug zum Logo, ist es unzulässig, da die Firma/Logo "ins andere Licht" gerückt wird. (Verwechslungsgefahr und damit ein anderes Image)

- Eine Hose wird samt Marke gefilmt oder geknipst um diese in ebay zu verkaufen, zulässig! Der Anwender darf nicht die Marke als Foto vom Hersteller „mopsen“ dann greift die Urheberrechtsverletzung…

- Ein BMW Auto samt Logo darf in einem Film erscheinen, aber das Logo darf nicht verändert werden! (z. B. wird der blaue viertel Kreis auf rot geändert, ist unzulässig)

- Ein weg gelassenes BMW Logo wäre auch zulässig, da hier keine Verwechslung mit einer anderen Marke entsteht.

Die Marke darf halt nicht mit einer anderen Marke in Verbindung gebracht werden bzw. verändert werden.

Man sieht, beim Markenrecht wird ein „Schutzzweck“ verfolgt, anders beim Urheberrecht. Beim Markenrecht wird der Inhaber durch die Verwendung einer anderen Marke geschützt um Verwechselungen mit seiner eigenen Marke zu vermeiden.

Das sind allgemeine Grundregeln, ohne weitere Details zu den "Einzelfällen", die nochmals anders ausgehen können. Das Thema könnte erweitert werden, wenn das "Recht am eigenen Bild," also Personen fotografiert werden. Hier kann es sofort Probleme bei der Aufnahme/Veröffentlichung geben, auch wenn das Bild "selbst gemacht" wurde. :)

Gruß
Schlosser
Mein Reichtum: MCS, ICS, 3KS, Kaba Quattro, Abus XP2-S, S&G 6651, S&G 6730, LaGard 1985, La Gard 39e, mech. Kromer 3 Uhren Zeitschloß, Kromer 3011 und einen Bode Tresor
Schlosser
Unverwundbar
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Nov 2013 09:07

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

Der ICE unterliegt ebenfalls dem Designschutz. Die Bahn ist in dieser Hinsicht kulant und
erlaubt dennoch das Fotografieren der ICEs.


Ääääh, wie nett. Ich hab schon öfter Züge aufgenommen, auch ICEs, (aber in letzter Zeit ausgiebig den TALENT2, auch von innen), und wusste sowas bisher nicht. Ich denke aber, dass die DB schon davon ausgeht, dass die meisten Bahnfotos privat sind. Verleger, Herausgeber bzw. Autoren müssen sich da ja selber um Genehmigungen kümmern.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 9. Nov 2013 10:47

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

Soweit ich weiß ist jegliches filmen und fotografieren auf dem ganzen Bahngelände nur mit vorheriger Genehmigung erlaubt, wenn ich heute noch Zeit habe, lese ich mir mal die Hausordnung durch, da glaube ich steht es drin...
Schon wieder ein Schlüsselerlebnis...
Schloßgespenst
Schluessellochgucker
No Reallife
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Nov 2013 11:14

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

Schloßgespenst hat geschrieben:Soweit ich weiß ist jegliches filmen und fotografieren auf dem ganzen Bahngelände nur mit vorheriger Genehmigung erlaubt, wenn ich heute noch Zeit habe, lese ich mir mal die Hausordnung durch, da glaube ich steht es drin...


Richtig, Du kannst aber trotzdem einen ICE vom Auto aus knipsen oder vom Feld aus...
Privat kannste dennoch mit einer Kamera am Bahnhof unterwegs sein. Mit einem Stativ dagegen weniger, wegen Behinderung. (außer mit Genehmigung)
Mein Reichtum: MCS, ICS, 3KS, Kaba Quattro, Abus XP2-S, S&G 6651, S&G 6730, LaGard 1985, La Gard 39e, mech. Kromer 3 Uhren Zeitschloß, Kromer 3011 und einen Bode Tresor
Schlosser
Unverwundbar
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Nov 2013 12:19

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

Dann hatte ich bisher immer freundliche Mitarbeiter, es hat mich noch nie jemand angesprochen, nicht mal die DB Sicherheit-Leute. Von der Bundespolizei hab ich mal neugierige Blicke bekommen, aber mehr auch nicht. An der Hausordnung bin ich heut schon zweimal vorbeigelaufen oder auch öfter ^^ muss mir das mal genau durchlesen, jetzt wo Du es erwähnst, fällt mir ein, dass ich sowas auch mal gelesen habe.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 9. Nov 2013 16:16

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

worgan hat geschrieben:Dann hatte ich bisher immer freundliche Mitarbeiter, es hat mich noch nie jemand angesprochen, nicht mal die DB Sicherheit-Leute. Von der Bundespolizei hab ich mal neugierige Blicke bekommen, aber mehr auch nicht. An der Hausordnung bin ich heut schon zweimal vorbeigelaufen oder auch öfter ^^ muss mir das mal genau durchlesen, jetzt wo Du es erwähnst, fällt mir ein, dass ich sowas auch mal gelesen habe.


Mit meinem Stativ stand ich z. B. am Ende des Bahnsteiges. Da werden keine Leute beim Laufen behindert.
Wie schon erwähnt, für private Zwecke (ohne kommerziellen Zweck) ohne den Lauffluß der Leute zu behindern wird meistens nichts gesagt. DB ist da kulant.

Die Beispiele sind eben Theorie und Praxis. Die Praxis sieht meistens "lockerer" aus als die strenge Rechtsthoerie.
Mein Reichtum: MCS, ICS, 3KS, Kaba Quattro, Abus XP2-S, S&G 6651, S&G 6730, LaGard 1985, La Gard 39e, mech. Kromer 3 Uhren Zeitschloß, Kromer 3011 und einen Bode Tresor
Schlosser
Unverwundbar
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Nov 2013 20:14

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

Ich sollte mir aber bei Gelegenheit eine Genehmigung holen, bzw. eine Dokumentationsgenehmigung, da ich über den Talent einen Bericht schreiben wollte und außerdem den Leipziger Bahnhof ein wenig dokumentieren will.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 10. Nov 2013 13:52

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

worgan hat geschrieben:Ich sollte mir aber bei Gelegenheit eine Genehmigung holen, bzw. eine Dokumentationsgenehmigung, da ich über den Talent einen Bericht schreiben wollte und außerdem den Leipziger Bahnhof ein wenig dokumentieren will.


Über eine Doku der Züge wird die Bahn nichts dagegen haben. Ich weiß zwar nicht, wie weit Deine Doku geht, aber wenn die einen kommerziellen Zweck verfolgt, also Geld verdienen, Ausstrahlung im TV, bist Du mit ner Genehmigung auf der sicheren Seite. Ist die Doku für private Zwecke, die nur in Deinem "PC Album" erscheint oder im privaten Umfeld vorgetragen wird, brauchste in der Regel keine Genehmigung. Beim Fotos machen dürfen die Fahrgäste durch evtl. Hilfsmittel wie Stative usw. nicht behindert werden.

DIe Bahn ist in der Hinsicht sehr kulant, so daß Bahnfans in den meisten Fällen auch ohne Genehmigung keine Probleme bekommen. Nur Geld darf mit den Fotos bzw. Film eben nicht verdient werden.
Wenn Du ganz sicher gehen willst, schreibe einfach die Zentrale der Bahn an...
Mein Reichtum: MCS, ICS, 3KS, Kaba Quattro, Abus XP2-S, S&G 6651, S&G 6730, LaGard 1985, La Gard 39e, mech. Kromer 3 Uhren Zeitschloß, Kromer 3011 und einen Bode Tresor
Schlosser
Unverwundbar
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Nov 2013 14:27

Re: Urheberrechte und Bilder {*}

Geld verdienen nicht. Also diesmal nicht. Eventuell wird es mal eine berufliche Sache, dann aber eine andere Dokumentation. Im Allgemeinen veröffentliche ich meine Dokumente CC NC, BY, SA, manchmal auch nur NC, SA. Haben kann sie, wer will. Direktzugang per Download gibt es aber von mir noch nicht.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Webmaster-Stammtisch & Programmiersprachen